Aktuelles

"... und wir sind mit ihm noch nicht fertig"

Beim ersten "Landsalon" der Partnerschaft für Demokratie Teltow Fläming haben die Gastgeber die Messlatte gleich mal recht hoch gelegt. Jürgen Neffe, Autor einer umfangreichen Karl Marx-Biographie, hat im Alten Schloss Baruth aus seiner Arbeit gelesen und Einblicke in die Entstehungsgeschichte gewährt. Künftig soll der Landsalon vierteljährlich stattfinden.

Weiterlesen …

Das Wunder von Frankfurt/Oder

Die beiden brandenburgischen Städte Frankfurt und Cottbus liegen nur 90 Kilometer auseinander. Doch für viele liegen Welten dazwischen. So sieht es auch der Schriftsteller und Journalist Christian Bangel, der vor 38 Jahren in Frankfurt an der Oder geboren wurde und wie fast alle seines Jahrgangs nach dem Abitur die Stadt verlassen ...

Weiterlesen …

Scheidung: Frauenschicksale in der DDR

800.000 Frauen sind tief gefallen nach der deutschen Einheit von 1990 – in eine Gesetzeslücke im Rentenrecht. Die ehemaligen DDR-Bürgerinnen, allesamt vor der Wende von ihren Ehemännern geschieden, fanden sich im wiedervereinten Deutschland unterversorgt wieder. Der Versorgungsausgleich aus DDR-Zeiten für ...

Weiterlesen …

Versteigerung macht Schulausflug möglich

Die Jüterboger Kastanienschule hat dieser Tage den Erlös einer so genannten Schwibbogen-Versteigerung erhalten , der beim "Advent der Begegnung" Anfang Dezember in der Nikolaikirche erzielt worden war. Damals hatte der Landtagsabgeordnete Erik Stohn aus ...

Weiterlesen …

"So wird mir schon ganz mulmig zumute"

In einem offenen Brief an ihre russlanddeutschen Landsleute beklagt die Frankfurter Kommunalpolitikerin Albina Nazarenus-Vetter die Neigung unter Aussiedlern zu rechtsradikalen Parteien und Organisationen. Auch wenn die Unterstützung beispielsweise der AfD aus dem russlanddeutschen Bevölkerungsteil kaum höher als im bundesdeutschen Durchschnitt liegt, zeigt sich die 43-jährige ....

Weiterlesen …

Internationale Wochen gegen Rassismus 2018

Die diesjährigen Internationalen Wochen gegen Rassismus werden an vielen Orten in Deutschland vom 12. bis 25. März stattfinden. Die in Darmstadt ansässige Stiftung für die Internationalen Wochen gegen Rassismus koordiniert die Veranstaltungsreihe, die durch Spenden und öffentliche Mittel getragen wird.

Weiterlesen …

Strom sparen hilft Geld sparen

Mit einem Kurzfilm erläutert die Stromspar-Initiative Teltow-Fläming den Weg, im eigenen Haushalt Energie einzusparen und dabei auch den Geldbeutel zu schonen. Die gemeinnützige GAG Klausdorf trägt und organisiert das Programm im Landkreis.

Weiterlesen …

Behinderung und Medien: Jahresrückblick 2017

Ob als Wettermoderatorin für einen Tag oder mittendrin in Castingshows: Mit verschiedenen Facetten nahmen behinderte Menschen an Medienspektakeln 2017 teil. Es könnte noch selbstverständlicher werden, dass sie Medien aktiv mitgestalten. Immerhin werden brennende Themen in Beiträgen behandelt. Lilian Masuhr mit einem Jahresrückblick.

Weiterlesen …

"Selber schuld": 28. Brandenburgische Frauenwoche

Das Motto der Brandenburgischen Frauenwoche 2018 „Selber Schuld“ ruft dazu auf, sich gegen diese individualisierten Schuldzuweisungen zu wenden. Vielmehr sind es strukturelle Diskriminierungen, die etwa Altersarmut begünstigen, Frauen und Mädchen von politischen Mandaten fernhalten oder traditionelle ...

Weiterlesen …

Austausch über Integrationsarbeit

Der Landkreis Teltow-Fläming wird gemeinsam mit vier weiteren Städten und Kreisen am diesjährigen transatlantischen Austausch von Gemeinden teilnehmen, die sich aktiv um die Integration von Flüchtlingen und Einwanderern bemühen. Das seit 2016 bestehende Programm bringt alljährlich Praktiker der Integrationsarbeit aus den ...

Weiterlesen …