Aktuelles

„Erst Selbstvertrauen macht Vertrauen möglich“

Eigentlich wollte sich Raida Albajekni mit ihrer Familie in Kanada niederlassen. Berlin, wohin die Familie zunächst aus Libyen reiste, weil ihnen dort die politische Lage keine andere Wahl ließ, sollte nur eine Zwischenstation sein. Dann kam alles anders. Die Familie blieb in Deutschland, erhielt in Luckenwalde politisches Asyl und startete ....

Weiterlesen …

Nicht Welle, sondern Chance

Die Migration nach Europa ist unsere Zukunft. Doch Begriffe wie „Flüchtlingswelle“ oder  „Asylforderer“ machen Angst. Wie können wir über den Bevölkerungswandel sprechen, damit  er als Chance begriffen wird? Denn das Meer sollte Hoffnung machen – an allen Ufern.

Weiterlesen …

Erinnerung an die NS-Zeit

Welche Erinnerungen haben die Deutschen an die Zeit des Nationalsozialismus? Halten sie es überhaupt für wichtig, sich an den Holocaust zu erinnern? Dieser Frage ist kürzlich eine repräsentative Studie nachgegangen. Rund tausend Personen im Alter zwischen 16 und 92 Jahren waren befragt worden.

Weiterlesen …

Viel Mitgefühl, wenig Aufnahmebereitschaft

Die Ausstellung „Geschlossene Grenzen: Die Internationale Flüchtlingskonferenz von Evian 1938“ des Zentrums für Antisemitismusforschung der TU Berlin und der Gedenkstätte Deutscher Widerstand ist seit jüngstem auch im Internet verfügbar. Zum 80. Jahrestag der Konferenz war sie im vergangenen Jahr in der Gedenkstätte Deutscher Widerstand in Berlin gezeigt worden.

Weiterlesen …

Bürgerschaft will mehr mitgestalten

Die Mehrheit der Menschen im Landkreis Teltow-Fläming wünscht sich mehr Mitsprache, wenn es um Entscheidungen von Politik und Verwaltung geht. Das ist eines der Ergebnisse der Bürgerumfrage, die die Wissenschaftsstiftung Change Centre im Landkreis durchgeführt hat. 1.274 Personen haben an der Online-Studie teilgenommen.

Weiterlesen …

Neues Online-Portal für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit

Das vhs-Ehrenamtsportal ist ein neues Portal für alle, die sich in der Flüchtlingshilfe engagieren. Das Projekt des Deutschen Volkshochschul-Verbandes wurde gemeinsam mit dem Learning Lab der Universität Duisburg-Essen entwickelt. Es handelt sich um ...

Weiterlesen …

Präventionsprogramm CONTRA für Schulen

Digitale Medien sind selbstverständlicher Bestandteil der Lebens- und Freizeitgestaltung von Jugendlichen. Dazu zählt das Internet, das neben unstrittigen Angeboten auch Inhalte wie extremistische Propaganda, Hass-Botschaften, Verschwörungstheorien und so genannte Fake News transportiert.

Weiterlesen …

überLAGERt

Der Landesjugendring Brandenburg bietet Jugendlichen an, sich auf historische Spurensuche in der eigenen Region zu machen, um die lokale Geschichte ehemaliger KZ-Außenlager zu erforschen. Das Projekt "überLAGERt" wendet sich an junge Leute zwischen 14 und 27 Jahren. Neben den bekannten Konzentrationslagern wie Sachsenhausen und Ravensbrück gab es in Brandenburg viele ...

Weiterlesen …

Ziel: Kommunale Bildungslandschaft

Der Landkreis Teltow-Fläming hat seit kurzem ein sogenanntes Bildungsbüro. Die beiden Mitarbeiter Alexander Heinrich und Robert Lucic sind dafür zuständig, Daten zur Organisation des Bildungsmanagements zusammenzutragen und eine kommunale Bildungsberichterstattung aufzubauen.

Weiterlesen …

Projekt Prävention

Woher kommen Angst, Hass und Extremismus? Und was können wir dagegen tun? Ein Filmteam ist quer durch Deutschland gefahren, um diesen Fragen auf den Grund zu gehen. Am 19. Februar präsentierte das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ die Dokumentation „Prävention. Wie die Demokratie gerettet werden soll“ in Berlin.

Weiterlesen …