Aktuelles

Instant Acts 2018 in Baruth

Zum sechsten Mal steht Teltow-Fläming auf dem Tourplan des Musiktheaterspektakels „Instant Acts“. Die 13 Künstler - Akrobaten, Musiker, Sänger, Schauspieler und Tänzer – werden am 1. Oktober nach Baruth kommen und mit Schülerinnen und Schülern der Freien Oberschule eine gemeinsame Vorführung erarbeiten.

Weiterlesen …

Blickwechsel: My Dream in a Box

Einmal einen anderen Blick auf die Dinge und die eigene Wirklichkeit zu werfen, war das Ziel eines fünftägigen Projekts der Freien Oberschule Baruth. Zu Gast war der Berliner Galerist Dawit Shanko, dessen Projektidee mit dem Titel "My Dream in a Box" aus seiner eigenen Lebenserfahrung schöpfte.

Weiterlesen …

Filmarbeit heißt Zusammenarbeit

Als im vergangenen Jahr ein Geist dem Dorfteich entstieg, bahnte sich  bereits das nächste Filmgeschehen an. 13 Kinder und Jugendliche aus Nuthe-Urstromtal haben sich dazu in der letzten Juliwoche im Dorfgemeinschaftshaus von Hennickendorf getroffen, um den Filmstoff weiterzuführen und dem gruseligen ersten Teil eine ...

Weiterlesen …

Das verrohte Land – Wenn das Mitgefühl schwindet

Bürgermeister werden mit Messern angegriffen, Feuerwehrleuten werden die Reifen zerstochen, weil ihr Einsatzwagen die Straße versperrt. Szenen von Aggressionen, die tagtäglich in Deutschland geschehen. Woher kommt die zunehmende Verrohung, fragt die ARD-Reportage „Das verrohte Land – Wenn das Mitgefühl schwindet“ .

Weiterlesen …

Deutschland spricht

Menschen mit gemeinsamen Ansichten werden sich schnell verständigen. Das liegt in der Natur der Sache. Menschen, die gegensätzliche Meinungen vertreten, haben es da schon schwerer miteinander. Das will trainiert werden. Zehn deutsche Medien, darunter der Berliner Tagesspiegel, die Süddeutsche Zeitung ....

Weiterlesen …

Blankenfelde-Mahlow: Hilfe bei der Integration

„Refugees and friends“ heißt das neue Netzwerk, das Ende Juli in Blankenfelde-Mahlow seine Arbeit aufgenommen hat. Nachdem geflüchtete Menschen die Phase der ersten Orientierung hinter sich haben, will der  Verein bei der weiteren Integration behilflich sein. Zunächst ist ein Nachhilfeprojekt für Grundschulkinder geplant,  ...

Weiterlesen …

"Wer nichts weiß, muss alles glauben"

Bis an ihr Lebensende war Christine Nöstlinger eine Kämpferin gegen Ungerechtigkeit und Unterdrückung sowie für Bildung. „Wer nichts weiß, muss alles glauben. Auch den größten Unsinn und die schamlosesten Verdrehungen“, sagte sie am 5. Mai 2015 in einer Rede bei der Gedenkveranstaltung zum 70. Jahrestag der Befreiung des ...

Weiterlesen …

NSU - Der Jahrhundertprozess

Am 6. Mai 2013 begann in München der größte Strafprozess in Deutschland seit der Wiedervereinigung. Eine Frau und vier Männer werden beschuldigt, die Terrororganisation NSU gegründet oder unterstützt zu haben - eine rechtsradikale Gruppe, die zehn Menschen ermordet, zwei Sprengstoffanschläge verübt und 15 Raubüberfälle ...

Weiterlesen …

Fiktion der Nichteinreise

Der politische Sommerstreit um Asyl und Einwanderung hat einem Begriff Konjuktur verschafft, der bislang nur zum beruflichen Wortschatz von Juristen gehörte: Fiktion der Nichteinreise. Viel ist darüber gespottet worden. Der Blogger und Rechtsanwalt Heinrich Schmitz hat sich dem Begriff ironiefrei gewidmet.  ...

Weiterlesen …

Selbstbestimmt unterwegs

Mit dem Ratgeber "Selbstbestimmt unterwegs" will der ADAC behinderten Menschen helfen, im Alltag mobil zu sein. Wer auf einen Rollstuhl angewiesen ist, erfährt eine Reihe von technischen Details zur Ausstattung von Fahrzeugen, aber auch Fragen von Versicherung und Vergünstigungen bei Steuern und Fahrzeugkauf werden vorgestellt.

Weiterlesen …